facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Blöde Frage? Schäkel für 35 mm...

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Blöde Frage? Schäkel für 35 mm...

Postby jayjay » 21.08.2008, 15:13

nur das du keine 6,5t belastund auf ne normale slackline kriegst (abgsehen davon, dass die band und ratsche vorher aufgeben)
jayjay
50m Liner
 
Posts: 143
Joined: 28.05.2008, 22:15
Location: Frankfurt am Main

Re: Blöde Frage? Schäkel für 35 mm...

Postby stefan-1 » 21.08.2008, 16:19

Den 6,5-Tonner habe ich schon wieder gestrichen ;) . Mir ging es ja in der ursprünglichen Frage um die Maße und die Gurtbreite. Wie du schon schriebst hat das Set gut passende Schlaufen.

Jetzt kam ja die Horrornachricht, daß die Schäkel ausgelistet werden sollen und durch noch kleinere ersetzt werden. Deshalb mein kleiner Rückgriff auf die BGI 873 und andere Quellen.

Gelobt sei der geschweifte 5/8 "-Schäkel mit Schraubbolzen, gepriesen sein eherner Griff, mit dem er die Line hält und uns mit Freude erfüllt. Ähem, na ja...

MfG Stefan

Nachtrag: hier noch ein schöner Link (Kapitel 1 Schäkel als PDF-Datei): Van Beest. Am Anfang des Katalogs sind einige Infos zum Thema Schäkel, speziell zum richtigen Anschlagen. Und die ganz dicken Schäkel sind auch nicht zu verachten (WLL 1500 t, Masse 2,4 t) - einfach zwei davon auf die Wiese schmeißen und zwischen ihnen die Line spannen :D
stefan-1
50m Liner
 
Posts: 138
Joined: 02.08.2008, 22:15
Location: Passau

Re: Blöde Frage? Schäkel für 35 mm...

Postby Hijacker » 21.08.2008, 19:49

Fände es auch gut, wenn man wählen könnte. Die dickeren Schäkel kann man ja auch noch für andere Zwecke gebrauchen... :)

Ist ja auch kein so großer logistischer Mehraufwand, oder?
Hijacker
 

Re: Blöde Frage? Schäkel für 35 mm...

Postby bertiger » 21.08.2008, 20:04

Ich versteh nicht wo das Problem ist. "Horrormeldung" :shock: :lol:

Natürlich passen die Schlaufen perfekt in den dicken Schäkel, aber die passen auch in die kleinen.

Die Bruchlasten halten das in jedem Fall aus, keine Frage.
Vorteile sind wie schon beschrieben, die Sets werden kleiner und leichter.

Vom Handling her finde ich die dicken auch gut, bevorzuge aber die kleinen leichten Schäkel.

Die Edelstahl dinger... Naja, wer es braucht und sich das leisten möchte. Warum nicht. Es gibt ja auch Leute die fahren einen Porsche :wink:
Nicht wackeln -laufen !
bertiger
Highliner Probierer
 
Posts: 305
Joined: 15.10.2006, 10:04
Location: Dortmund

Re: Blöde Frage? Schäkel für 35 mm...

Postby stefan-1 » 21.08.2008, 20:49

Unsere geliebten Dickerchen aus dem Sortiment nehmen zu wollen ist eine Horrormeldung.

Die Dinger wirken vertrauenerweckend, strahlen Solidität aus, sind das glatte Gegenteil von Karabinern. Außerdem sind sie fast schon ein Alleinstellungsmerkmal der Slackliner.de-Sets.

Und überhaupt: das Pfund Mehrgewicht je Set verliert man bei regelmäßigem Slacken sowieso :D

Bei den 25 mm-Sets würde ich mal die 2 t voreinstellen (3,25 gegen Aufpreis), bei 35 mm die 3,25 t (2 t gegen Preisnachlaß) und beim 35 mm-Langhebel-Set sind imho nur 3,25 t sinnvoll.

MfG Stefan
stefan-1
50m Liner
 
Posts: 138
Joined: 02.08.2008, 22:15
Location: Passau

Previous

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests