facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

60-70m Longline

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: 60-70m Longline

Postby wYRm » 09.07.2009, 19:10

tag,
da bin ich wieder, aus dem urlaub zurück und voller tatenderang. =)
muss sagen, dass in süd-frankreich das slacken noch nicht so bekannt ist. jetzt vielleicht ein wenig mehr =D

also zum thema:
die longline von slackpro sieht wirklich sehr gut aus und wer kürzlich seinen ebay shop besucht hat, weiß dass er neues equipment benutzt und alles überarbeitet hat.
hat mich echt überzeugt und denke, dass dieses angebot für mich die beste lösung ist (zumal eine anleitung dabei ist ^^)
denke das 60m reichen oder denkt ihr die sind zu schnell ausgereitzt?

lg
seb

p.s.
hab letztens ein slackline BUCH gesehen. ist das einzige auf dem markt,
was denkt ihr denn darüber? taugt das was oder ist das blos der erste schritt richtung kommerz?
wYRm
Low Liner
 
Posts: 38
Joined: 19.06.2009, 14:20
Location: Mannheim

Re: 60-70m Longline

Postby happyknispel » 10.07.2009, 01:50

Tach zusammen

Erstmal, ich gehe meistens mit Relet zusammen slacken und daher kenne ich das System von Slackpro sehr gut. Alles was hier bisher so angesprochen wurde bzgl Kettenzug oder Flaschenzug, hier fehlt ein absolut entscheidender Punkt. Die Line von Slackpro hat eine extrem geringe Dehnung und normalerweise reicht es für eine ca. 45 Meter lange Line (Schulterhöhe gespannt), wenn man nur einmal durchratscht, sprich 1,5m aus der Line holt. Die Line ist dann noch immer sehr dynamisch und macht extrem Spaß.
Das System des Aufbaus finde ich persönlich ziemlich genial und als angehender Ingenieur kann da nur meinen Respekt für Idee und Ausführung zollen.
Zum Linekauf kann ich Dir nur sagen:
Kauf lieber gleich die 100m und freu Dich drüber, dass Du sie hast wenn Du so weit bist. Über zu kurze Lines ist man immer sehr schnell rüber :) Die paar Meter mehr an Line lassen es dann auch nicht mehr so viel teuerer werden.

schöne Grüße,
Knispel
never argue with an idiot. He brings you down to his level and beats you with experience
happyknispel
Kann schon Tricks
 
Posts: 96
Joined: 27.04.2009, 14:58

Re: 60-70m Longline

Postby wYRm » 10.07.2009, 10:28

klingt super.
bestellung geht in den nächsten Tagen raus und erfahrungsberichte kommen, sobald der nette man mit packet vor der tür steht =)

danke nochmal für die vielen tipps.
wYRm
Low Liner
 
Posts: 38
Joined: 19.06.2009, 14:20
Location: Mannheim

Kettenzug-Set???

Postby Fluid Flo » 22.01.2010, 00:26

Tach wYRm!

Stand denn schon der nette Mann mit dem Paket vor der Tür?
Und wie ist es Dir und Deinem 100m-Kettenzug-Set seitdem ergangen?

Oder anderen, die so ein Teil haben?

Ich frage, weil bei mir irgendwann auch mal ein Set mit der Länge 50m aufwärts ansteht.
Ich überlege halt noch: einige haben schon geschrieben, dass sie Seil-Flaschenzüge bevorzugen (leichter, flexibler, aufrüstbar...), allerdings sind die auch wieder einiges teurer.
Deshalb interessieren mich auch weitere Erfahrungsberichte über das Slackpro-100m-Set und das Webster & Maroon-Spannsystem "PLS Power Lock System TM Adapterset".

Oder kennt jemand einen Link, auf dem ähnliches diskutiert wird?

Viele Grüße,
Gute Nacht,
Flo
----------------------------------------------------------------------------------
Fluid Flo
50m Liner + Marienkäferstempelbekommer mit Bienchen im Muttiheft
User avatar
Fluid Flo
50m Liner
 
Posts: 130
Joined: 10.12.2009, 21:06
Location: Bernburg

Re: 60-70m Longline

Postby relet » 22.01.2010, 17:33

Von unserer (happyknispels & meinereiner) Seite her ist das gesagte noch ziemlich aktuell. Ich hab zwar das Material für einen Flaschenzug rumliegen, aber noch nicht wirklich mit Flaschenzug und Longline experimentiert. Wenn man den Kettenzug transportieren kann, ist er doch erstmal unkomplizierter.

Das einzige wovon ich abraten kann, ist seine Longline beim Aufbau ins Wasser hängen zu lassen. Das hat aber mit dem Zug nix zu tun. :roll: :lol:
relet
Kann schon Tricks
 
Posts: 97
Joined: 22.04.2009, 16:42

Re: 60-70m Longline

Postby Der_Ho » 22.01.2010, 18:14

Sollen wir jetzt anfangen zu raten oder verrätst Du es uns freiwillig?
Der_Ho
Highliner Probierer
 
Posts: 176
Joined: 10.09.2008, 19:29
Location: Berlin

Re: 60-70m Longline

Postby wYRm » 25.01.2010, 01:24

Also meine Erfahrungen mit der 60m Line von slackPro sind sehr gut!

super leicht aufzubauen (auch alleine) wenn man der anleitung folgt.
Habe zwar bis jetzt nur so 35m gespannt gehabt, weil der sommer so schnell schon wieder vorbei war, aber die haben mit überzeugt.
Die Dynamik der Line finde ich sehr angenehm zum laufen, macht sich auch bei etwa 15-20m schon bemerkbar. andere werden eher härter oder reagieren sehr statisch, die slackPro line bleibt und ist auch bei kürzeren Distanzen sehr flexibel und schön weich.

kann ich also nur empfehlen, auch wenn die "problematik" mit dem kettenzug und gewicht natürlich ein faktor ist über den man sich bewusst sein muss.

lg
seb
wYRm
Low Liner
 
Posts: 38
Joined: 19.06.2009, 14:20
Location: Mannheim

Previous

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron