facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Slackline Erfahrungen

Gibbon, Slackstar, Slackline-tools, landcruising, elephant etc... Alle anderen Anbieter außer Slackliner.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Slackline Erfahrungen

Postby minnime » 10.07.2012, 19:38

Hi Leute,
wollte mal meine Slackline Erfahrungen mit euch austauschen. Meistens Lauf ich mit Flachen Sportschuhe auf den Lines

Folgende Lines bin ich schon geloffen:
Sigma 25mm 25m
Sigma 35mm 25m
Gibbon Surferline 5mm Länge ?
Gibbon Jipline 50mm 15m
Gibbon Classicline
Gibbon Funline
White Magic 25mm

Die gibbon Classic und Funline kann man meiner Meinung nach vergessen. Für ambitionierte Slackliner und auch für Anfänger ungeignet, da einfach zu hart und überhaupt nicht schön zu laufen.

Gibbon jipline, die meiner meinung nach beste als Jumpline verwendtbare unter den oben aufgeführten. Die ratsche sollte meiner meinung nach ausgetauscht werden gegen eine ordentliche Langhebelratsche, einfach aus den Gründen das die Ratsche zu klein ist und zudem der komische 4-kant griff oder was das sein soll mal an den Händen wehtun kann wen man die Jipline richtig spannen möchte. Wie sie sich im vergleich zu der Elephant Freak läuft weis ich leider nicht, da ich letztere noch nicht in den Händen hatte.

Gibbon Surferline, tja auf der hab ich das Laufen gelernt. Wie alle anderen Gibbons leider mit Ankerstich und über die Haltbarkeit muss man ja nicht reden. Schon nach den ersten Aufbauten sieht man die Benutzung der Line an. Ein Freund hat eine und die wird nurnoch auf kurze Distanz als Änfänger-Rodeo gepannt (wurd schon öfters gekürzt). Aber um die ersten Schritte und Sprünge zu machen und sie später als Rodeo zu benutzen ist sie durchaus geeignet.

Sigma 35mm, tja endlich ein System mit Baumschlinge. Der einzigen Nachteile sind meiner Meinung nach das man am besten noch größere Baumschlingen zukaufen muss oder das neue 15m band von slackliner.de da man nich überall die optimalen Bäume stehen hat. Zudem Färbt die Line auch ab und wird schnell Blass, was mich persönlich allerdings nicht großartig stört. Die Line ist meine Lieblingsline geworden, zum einen Weil einfach das Laufgefühl stimmt und zum anderen weil die Line trotz bald täglicher Anwendung bis auf die Angesprochene ausbleichung noch fast wie neu aussieht.

Sigma 25mm, tja wie oben nur das die Kanten ein wenig weicher sein könnten.

White Magic, tja die Line war als 50m Longline gespannt..... Natürlich bin ich sie damals nicht weit geloffen aber so weit wie ich gekommen bin war sie doch einen tick angenehmer als die Sigma.


Würde mich mal interessieren eure Meinungen/Erfahrungen zu hören.
minnime
Low Liner
 
Posts: 31
Joined: 17.06.2012, 23:21

Re: Slackline Erfahrungen

Postby eisenfinger » 11.07.2012, 08:08

Danke für Deinen Beitrag
ich möchte mich hier kurz etwas sagen.
Das System mit den Rundschlingen hat sich fast erledigt.
Wir haben ja jetzt ( erst mal als Standalone Lösung ) den Fixpunktanker und werden das nach meinem Urlaub ( dann werden auch die neuen Anleitungen fertig sein ) als option anbieten.

In Zukuft wird es auch das angesprochene leichte Ausblassen bzw Abfärben der Sigma nicht mehr geben.

Grüße
Michael
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 933
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Re: Slackline Erfahrungen

Postby mariner » 11.07.2012, 13:07

Vielleicht sollte man eine solche Materialkunde ins Slackline-Wiki von Slackspot.de aufnehmen. Das ist zwar recht rudimentär, aber ein möglicher Ort, alle Leinen mal zu beschreiben.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: Slackline Erfahrungen

Postby 42. » 11.07.2012, 15:33

In meinem Kopf schwirrt schon seit längerem der gedanke von einem Wiki umher. Man schreibt hier im Forum immerwieder was über verschiedene Lines, Flaschenzüge, Baumschutz.... (eben über alles was dazu gehört). Dann kam mir irgendwann der Gedanke, ob nicht ein wiki sinnvoll wäre, in dem das alles einmal beschrieben ist, mit vor und nachteilen, aufbauanleitungen, tricks zum aufbau...

Was denkt ihr darüber?
42.
50m Liner
 
Posts: 113
Joined: 13.05.2011, 20:11

Re: Slackline Erfahrungen

Postby mariner » 11.07.2012, 15:50

Wie gesagt, den Ansatz gibt es ja auf Slackspot, ist aber nicht mehr als ein Ansatz. Ich fänd es gut.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: Slackline Erfahrungen

Postby Maria » 09.09.2012, 23:58

zu den Erfahrungen möchte ich auch was sagen.
Am Freitag hatte ich mal das vergnügen drei Lines auf ungefähr der selben spannlänge vorzufinden ( eine davon war meine - die Sigma )
Meine Nachbarin hatte sich nämlich eine Magenta Slackline zugelegt...

So, zu der Sigma ist ja nicht mehr viel zu sagen, ist einfach gut.

Im direktem Vergleich haben die Kids auf der Magenta es leichter gehabt, und mir schien es ebenfalls das diese Leine einfacher zu kontrollieren war wie die Sigma und die Gibbon daneben.
Ich denke das liegt an der geringeren Dehnung der Magenta Slackline im gegensatz zur Sigma.
Ich slacke ja nicht sooo viel, und benötige immer einiges wenn ich denn mal loslege, aber die Magenta konnte ich fast auf Anhieb auf 15m laufen was mir bei der Sigma und der Gibbon nicht gelang.

Dennoch finde ich die Sigma sympatischer.

Zu dem WIKI:
Habt Ihr eine Ahnung wieviel elendige Arbeit das macht so etwas ins leben zu rufen? Neee, lass mal, ich sehe das eher so das man das Forum mal anders gestalten sollte. Aber auch das ist sehr schwierig
Maria
Low Liner
 
Posts: 46
Joined: 31.03.2008, 23:55

Re: Slackline Erfahrungen

Postby stefan137 » 10.09.2012, 01:27

1: X-Tube 25mm bis 45 m
2: White Magic 25mm bis 50 m
3: Supertape 19mm bis 5m
4: Elephant 50mm flash'line 10m
5: Mountain Equipment rote 25mm 20m

1: X-Tube war meine erste richtige Slackline. Zum laufen mit Abstand am besten. Allerdings hoch und mit wenig Vorspannung. Über 40m ziemlich anstrengend da dann deutlich über 2m gespannt.
Beste Weite so um die 30 Meter bei 1.8m Höhe.

2: White Magic kommt an zweiter Stelle. Ist angenehm zu laufen und ein guter X-Tube Ersatz wenn's mal chilliger sein soll. Fühlt sich für Polyester echt gut an.

3: Supertape 19mm war meine erste "Line". Erste Gehversuche auf einer 5m Line auf der Terasse. Daher an dritter Stelle. Als erste Line war sie echt cool.

4: Elephant flash'line 10m war die erste auf der ich stand. Wenn man nicht springt also zum laufen sau langweilig.

5: Mountain Equipment rote Line 25mm 20m. Nur mal drüber gelaufen. War ok. Ganz netter Eindruck.
stefan137
Low Liner
 
Posts: 28
Joined: 21.08.2012, 15:56

Next

Return to Alle anderen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests