facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Laco/Camp Doppelseilrollen

Gibbon, Slackstar, Slackline-tools, landcruising, elephant etc... Alle anderen Anbieter außer Slackliner.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Laco/Camp Doppelseilrollen

Postby jetzterstrecht » 31.10.2012, 23:27

Nabend,
ich habe ein paar Doppelseilrollen von denen die Seitenlaschen spiel haben.
wollte mal hören ob das normal ist oder ein Fehler.
Habe mit den Rollen bereits mehrmals meine slackline ohne Probleme aufgebaut. aber vielleicht würde es ja noch besser gehen wenn die Rollen kein spiel haben oder sollte ich mir sorgen um die langzeithaltbarkeit machen oder oder oder...
vielleicht habt ihr ja ein paar interessante Gedanken dazu.

zum verdeutlichen ein kleines vid:
http://www.youtube.com/watch?v=tezSzXF-BF0
jetzterstrecht
Anfänger
 
Posts: 18
Joined: 03.08.2011, 22:06

Re: Laco/Camp Doppelseilrollen

Postby Slackslapper » 31.10.2012, 23:42

Das is schon grenzwertig würd ich sagen. Wie lang hast du die Rollen denn Schon? Davon aber abgesehn bring oder schick sie dahin wo du sie her hast und bitte um eine Überprüfung oder um Austausch. Solange die Rollen noch kein halbes Jahr alt sind solltest garnicht groß erklären was du damit gemacht hast. Wegen der Garantie/Gewährleiszung.

Ich würde damit nix spannen. Da hätte ich sorge das mir die Rollen auseinender fallen.
Gleichgewicht ist kein gottgegebenes Talent sondern eine Fähigkeit die man trainieren kann!
User avatar
Slackslapper
Highliner Probierer
 
Posts: 167
Joined: 01.06.2012, 14:41
Location: Koblenz

Re: Laco/Camp Doppelseilrollen

Postby jetzterstrecht » 01.11.2012, 00:02

nabend,
danke für die fixe antwort.

habe die rollen seit rund 5 Monaten. Das spiel haben beide und auch von anfang an. hab mir halt keine gedanken drüber gemacht, hatte aber auch nie einen vergleich zu anderen. Hatte heute halt mal ein paar andere baugleiche in der hand gehabt, die das spiel nicht hatten.

die rollen in der mitte sind nicht am schlackern. die sind fest. es geht nur um die eine seitenplatte.

gemacht habe ich übrigens nix mit den rollen. außer sie zum spannen der slackline genutzt.
jetzterstrecht
Anfänger
 
Posts: 18
Joined: 03.08.2011, 22:06

Re: Laco/Camp Doppelseilrollen

Postby landcruising » 01.11.2012, 10:49

das Spiel/Klappern ist bei diesen Rollen leider normal
und liegt an der Bauart und der Fertigungstechnik
günstige Preise haben ihren Ursprung in günstiger Fertigungstechik und großen Toleranzen um die Endfunktion des Produktes zu gewährleisten (wenn z.B. die Bohrung kleiner wäre, würde dass bei 90% eine super feste Passung ergeben mit sauberen Spiel, aber die anderen 10% könnte man nicht verwenden weil die Seitenplatten klemmen würden, also zäumt man das Pferd von der anderen Seit auf und macht die Toleranzen größer...)
hohe Toleranzen heist auch dass die Streuung innerhalb der Serie sehr groß ist, d.h. es gibt Teile die richtig gut funktionieren, aber auch Teile die ganz schön "klappern"

die "schlechtesten" 10% haben wir nach 1:1 Qualitätskontrolle gar nicht erst auf unsere "Kunden" losgelassen und gleich zu LACD zurückgeschickt

Camp/LACD sind technisch identisch und vom gleichen Hersteller in Taiwan
trotz des großen Spiels sind Bruchlast und Funktion erfüllt

wenn präzise Seitenplattenführung und geringes Spiel wichtig sind, dann empfehle ich RockExotica oder SMC
bei diesen Rollen liegen andere Fertigungstechniken und Präzision zugrunde
kostet dann aber auch deutlich mehr

Grüße Stefan
landcruising
Anfänger
 
Posts: 13
Joined: 15.12.2009, 20:04

Re: Laco/Camp Doppelseilrollen

Postby bistro » 05.11.2012, 12:33

Hallo Stefan!
Ich frage mich, warum du in diesem Zusammenhang nicht die Rollen von Singing Rock erwähnst. Die sind nämlich für den Preis wirklich toll verarbeitet, und da klappert nichts. Würde mich auch interessieren, warum ihr die nicht mehr in euren Flaschenzügen verbaut und stattdessen auf Skylotec setzt. Die Skylotec kosten ähnlich wie Singing Rock, sind allerdings fertigungstechnisch um einiges "toleranter", sprich: klappriger.
bistro
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 08.11.2011, 23:41

Re: Laco/Camp Doppelseilrollen

Postby landcruising » 05.11.2012, 15:01

Hallo Bistro,

Singing Rock kaufen ihre Rollen von Aludesign Italia, genauso wie Skylotec und Edelrid.
Der Markenname von Aludesign ist Climbing Technology.

D.h. Sklyotec = Singing Rock = Climbing Technology = Edelrid = 100% identisch
D.h. wenns bei Skylotec klappert dann klapperts auch bei Singing Rock usw.

Auch hier gilt wieder das Prinzip "Streuung der Fertigungsqualität", das hat aber nichts mit dem Namen der drauf steht zu tun

Nun die Firmen haben unterschiedliche Preissetzungsstrukturen, die Singing Rock Rolle ist die teuerste im Bunde und bietet technisch und qualitätsmäßig kein Mehrwert

Du hast hier halt einen "guten" Vertreter erwischt, kann dir mit Skylotec aber auch passieren ; )

Generell ist dieser Rollentyp ein guter Preis-/Leistungs-Allrounder, habe ich schon seit 2006 im Einsatz
die summierte Qualität ist dennoch unter SMC/RE
landcruising
Anfänger
 
Posts: 13
Joined: 15.12.2009, 20:04

Re: Laco/Camp Doppelseilrollen

Postby bistro » 05.11.2012, 23:04

Hallo Stefan!

Vielen Dank für die Infos. - Da habe ich mit meinen Singing-Rock-Teilen, mit denen ich wirklich sehr zufrieden bin, wohl tatsächlich Glück gehabt. Nichtsdestoweniger hast du mich, was Qualitätsstandards betrifft, überzeugt, und ich werde daher jetzt euren Laden aufsuchen und das eine oder andere Teil von RE ordern ...
bistro
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 08.11.2011, 23:41


Return to Alle anderen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest