facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

[S] Erste Slackline

Gibbon, Slackstar, Slackline-tools, landcruising, elephant etc... Alle anderen Anbieter außer Slackliner.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

[S] Erste Slackline

Postby slabolino » 24.01.2012, 23:45

Hallo,

ich, Lukas (16), bin neu hier und bin begeistert vom slacklinen. bin schon das ein oder andere mal auf einer slackline gestanden, hab aber noch nie ernsthaft üben können.

nachdem ich mich jetzt ein wenig mit dem thema beschäftig hab würd ich mir gerne eine eigene kaufen.
da ich aber nicht wirklich viel geld ausgeben kann im moment schau ich sehr auf den preis.
bin nun inzwischen von den noname lines von amazon abgekommen, würde mir aber vorraussichtlich diese hier kaufen

http://www.sports-experts.com/Wilder-Ka ... etail-tabs

da sie ja eigentlich 60€ kostet denke ich sollte die gar nicht so schlecht sein.


anforderungen hab ich nicht wirklich - sie soll nur halten, vorlieben hab ich ja noch keine.

hoff ihr könnt mir bisschen auf die sprünge helfen - auch wenn die anfängerfragen immer nerven :wink:
slabolino
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 24.01.2012, 23:30

Re: [S] Erste Slackline

Postby mariner » 25.01.2012, 12:19

Hi Lukas,
schön, dass Du den Sport entdeckt hast und willkommen in der Community.
Die ist echt schon wahnsinnig günstig. Ich bin persönlich kein Freund von zweiteiligen Systemen (man also die Leine um den Baum wickelt), da diese den Baum sehr einschnüren und meistens schief hängen. Auch ist zu bedenken, dass, wenn die Leine 15m lang ist nur vielleicht 11m nutzbar sind, der Rest wird um den Baum gewickelt. Allgemein solltest Du bedenken, dass 15m Leine recht schnell zu kurz werden (ja, ich hab das zu Anfang auch nicht geglaubt), insofern überleg Dir, ob Du nicht doch gleich auf 25m gehen willst.
Dann wird sich noch irgendwann die Fage nach Jumpline oder nicht stellen, ich denke, mit 16 wirst Du eher Spass am jumpen und tricksen haben. Ich als alter Herr laufe lieber in Ruhe eine längere Leine, als ständig auf die Nase zu fallen. Insofern überleg Dir, ob Du nicht gleich in die Richtung planst.
Auf jeden Fall Baumschutz benutzen, ein paar Teppichreste um den Baum und vielleicht ein paar Stöcker unter die Leine reichen da schon.
Vielleicht kannst Du Deine Eltern oder Großeltern finanziell mit ins Boot holen, normalerweise haben die nichts dagegen, wenn ihr Kind sich in seiner Freizeit sportlich betätigt.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: [S] Erste Slackline

Postby kermit » 25.01.2012, 15:46

Hallo Lukas,

das Set sieht ganz ok aus. Allerdings kenne ich den Hersteller nicht und bin mir auch nicht sicher, ob der ursprüngliche Preis von 60 Euro gerechtfertigt ist. Wenn ich das Set z.B. mit dem Sigma-Set (15m, 25mm; hier im Shop erhältlich) für 62,95 Euro vergleiche, bekommst Du für knapp 3 Euro mehr ein deutlich besseres Set (und auch noch eins, das von einigen Menschen getestet und für gut befunden wurde; mehr Infos findest Du im Forum). Hinzu kommt, dass sich das Wilder-Kaiser-Set auf den ersten Blick sich nicht sonderlich von den Sets unterscheidet, die bei Amazon angeboten werden. Ich vermute, dass der Ursprungspreis bewusst hoch angesetzt wurde, um das Set jetzt als Super-Schnäppchen erscheinen zu lassen (Hoffentlich unterstelle ich hier keinem böse Absichten …). Da der Shop in Österreich ist, kommen noch 7 Euro Versandkosten drauf (gut, das ist nur 1 Euro mehr als für den innerösterreichischen Versand ... aber immerhin :lol: )

Die restlichen „Probleme“ oder „Nachteile“ hat mariner ja bereits schon angesprochen: Nutzlänge, zweiteiliges Set etc..

Letztlich musst Du Dich fragen, was Du willst. Konkret: Welche breite soll die Line haben 25, 30, 35 oder 50 mm? Auf welcher Breite hast Du denn Deine ersten Versuche unternommen? Wie von mariner angesprochen: In welche Richtung soll es gehen? Kurze Jumpline oder gemütliches Gehen auf einer längeren Line? Oder beides? Was machen Deine Kumpels (sofern die auch vom Fieber gepackt wurden)?

Ich hoffe, dass ich Dich jetzt nicht noch mehr verwirrt habe :?
kermit
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 24.09.2009, 13:02

Re: [S] Erste Slackline

Postby slabolino » 25.01.2012, 19:41

hab mich ja durch viele beiträge gelesen und bin zum entschluss gekommen keine 5cm line zu nehmen. und alles andere ist ja eigentlich egal - mit der man anfängt fängt man nun mal an und da helfen mit 5mm breite unterschie auch nicht.

hab mir das set also heute nachmittag gekauft ums zu probieren. da ich weiß das es nicht die letzte line sein wird. bin zudem auch longboarder seit einem guten jahr und hab inzwischen knapp 10 bretter. also bin ich anfällig für solche sportarten. finanziell wäre das im prinzip auch kein problem eine 60€ line zu kaufen - hab nur gerade ein neues handy gekauft und muss jetzt mal 1-2 monate sparen :wink:
also zurück zum set - war heute ca. 2 stunden auf der line, und habs mitlerweile schon herrausen - stehen und gehen geht ebens so halbwegs - ab jetzt wirds lustig :D

ich hab jetzt nicht so die große erfahrung aber finde das die line ihren zweck erfüllt - die ratsche ist vielleicht nicht die beste aber wird auch erstmal das tun was sie soll.
im sommer, je nachdem wie mein fortschritt aussieht - werd ich mir eine 25m line (höchstwahrscheinlich die sigma) kaufen.

warumd er schnellkauf? weil ichs nicht mehr erwarten konnte und da sportsexperts bei mir in der nähe eine filiale hat (komm ja aus österreich) bin ich da heute einfach hingefahren :wink:

fand für den anfang 2-teilige sets einfach praktischer und einfacher.

bezüglich jumpline usw wird man ja noch sehen - erstmal die grundlagen :P


also, danke für eure hilfe und dieses tolle forum,
ihr werdet noch viel von mir hören.
slabolino
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 24.01.2012, 23:30

Re: [S] Erste Slackline

Postby tittli » 25.01.2012, 23:57

2-Teilige Sets sind schön und gut, aber vergiss bitte den Baumschutz nicht!

Viel Spass auf der Line!

gruss
tittli
30m Durchgeher
 
Posts: 57
Joined: 08.01.2010, 00:58

Re: [S] Erste Slackline

Postby sebolin » 26.01.2012, 18:57

hey hey,
also ich hab mit zweiteiigen sets jetzt noch nicht soviel erfahrung. aber am ankerstick muss man das band ja einklappen, dass es gerade rausläuft. ich stell mir das bei nem 25mm band bissl doof vor.
habs jedoch noch nie versucht, da ich immer mit slackring oder nem pin anschlage

als kleiner tip, schau ma bei ebay nach gebrauchten sets. ich hab erst vorgestern ein riesen schnäppchen bei ebay kleinanzeigen gemacht, hab das slacklinetools slacktivityset 15m (neupreis 99,90€) in fast unbenutzem zustand für schlappe 50€ inklusive porto bekommen. was sich allein schon wegen den baumschlingen gelohnt hat.
-wobei das glaub auch einfach großes glück war zumal es sich noch um die ältere aluvariante handelt.
hab jetzt ein neues set für unterwegs und die anderen slt schlingen kommen an die longline ran :)
sebolin
Highliner Probierer
 
Posts: 297
Joined: 31.03.2011, 22:31
Location: Mühlacker

Re: [S] Erste Slackline

Postby slabolino » 26.01.2012, 19:42

das geht schon mit dem einklappen.
hab heute wieder 3-4 stunden geübt und habs inzwischen herausen. auf einem bein stehen, gehen, rückwärts gehen, vom sitzen aufstehen, umdrehen...
das ganze auf guten 5m und ~1,5m höhe.
10m gehen hab ich auch schon hinter mir :D

jetzt noch 1 woche perfektinoieren und dann geh ich den buttbounce an. da die line wenn sie richtig gespannt is doch ordentlich snapp hat :twisted:
in solchen sachen bin ich sehr zielsträbig :mrgreen:


find das 2-teilige set sehr angenehm zum transportieren und unkompliziert zum aufbauen. einfach pratisch fürn anfang. und schwer isses auch nicht.
slabolino
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 24.01.2012, 23:30

Next

Return to Alle anderen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 1 guest

cron