facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

erste Longline - ca. 40 Meter

Gibbon, Slackstar, Slackline-tools, landcruising, elephant etc... Alle anderen Anbieter außer Slackliner.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

erste Longline - ca. 40 Meter

Postby vegano » 05.06.2011, 20:05

Hallo zusammen,

ich überlege mir meine erste wirkliche Longline zu holen.

Habe bisher eine 15m, 25mm, Flachband mit Ratsche von Slackstar
und eine 25m, 25mm, Schlauchband mit internem Flaschenzug (Line aus Frankfreich, Rest von nem Freund zusammengestellt) (http://shop.slack.fr/products/30-m-83-f ... ne-webbing)

Ich merke, dass ich mehr als 25 Meter schaffen würde und bekomme die lange auch nur auf so 20 Meter (wg. Flaschenzug).

Gibt es Empfehlungen, was für eine Line ich mir holen könnte?

Ich will auf jeden Falls keine 50mm Breite - damit fühle ich mich nicht wohl.

Mich spricht die Line an: https://www.slackline-tools.de/slack-sh ... ivity-set/

Slackline Tools scheint sich Gedanken bei ihren Sets zu machen - ist aber auch teuer. Komme bei meinen Schlauchband (glaube 20% Dehnung) ganz schön ins Arbeiten, beim Spannen - wobei ich noch keine ordentliche Potentierung für meinen Flaschenzug habe (Expressflaschenzug wird das wohl genannt) und Flachband eh weniger Spannaufwand ist als Schlauchband.

Gibt es ansonsten Empfehlungen?

Ich springe normal nicht sondern gehe "nur" - dafür halt vorwärts, rückwärts, Drehung und was mir sonst noch so einfällt. Ich slacke oft alleine, von daher sollte das Spannsystem für den Ein-Personen-Betrieb funktionieren.

Ach ja: was meint ihr: gleich in 45 oder 50 Meter investieren oder erstmal noch 35 Meter (bisher war mein weitestes eben 20 Meter - aber ich weiß, dass ich schon mehr hin bekommen würde)

Grüße

vegano
vegano
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 28.04.2011, 10:10

Re: erste Longline - ca. 40 Meter

Postby DPSGler » 05.06.2011, 20:20

ich kann dir die sigma empfehlen... du hast zwar keinen flaschenzug mit dabei und mit der ratsche ist es verdammt schwer/unmöglich die line komplett zu spannen, aber die line läuft sich wirklich suuuuper angenehm! es sind halt "nur" 35m länge...
DPSGler
Kann schon Tricks
 
Posts: 86
Joined: 01.09.2010, 19:07

Re: erste Longline - ca. 40 Meter

Postby mariner » 06.06.2011, 17:40

Mit meiner slackliner Hausmarke Line (25m) bin ich auch gut zufrieden, allerdings hab ich nicht die großen Vergleichsmöglichkeiten. Bisher bin ich nur auf LKW-Zurrgurt, Jibline Jump und einer mir nicht näher bekannten, sehr fetten 5cm-Line (2-teiliges System, aber wohl nicht von Gibbon) gelaufen. Also ne richtig gute Line war noch nicht dabei (wahrscheinlich springt mir die Gibbon Marketingabteilung jetzt an den Hals :D, aber ich fand den Zurrgurt noch besser als die Jibline).
Die Line federt mit 4% wohl noch eher wenig, wobei mir es reicht. Das Laufen macht richtig Spass, ist sehr schön weich. Und Preis/Leistung ist auf jeden Fall voll ok, günstiger kommt man wohl kaum an ne Line.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: erste Longline - ca. 40 Meter

Postby DPSGler » 06.06.2011, 19:08

es ging aber um ne longline und nicht um nen spanngurt... nen spanngurt würde ich nie für längen größer 5m nehmen... da hats mir schoinmal ne ratsche die dabei war zerlegt.
DPSGler
Kann schon Tricks
 
Posts: 86
Joined: 01.09.2010, 19:07

Re: erste Longline - ca. 40 Meter

Postby mariner » 06.06.2011, 20:17

Ich sprach ja auch von der Slackliner-Line und nicht von dem Spanngurt...
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: erste Longline - ca. 40 Meter

Postby RedGre » 06.06.2011, 22:53

hallo, konkret zur Frage:

ST (30 mm, Classic, die Soft nur auf kurze Distanzen) kann ich empfehlen, einziger Nachteil des Slacktivity-Sets ist, dass das Spannband gleich dem Laufband ist (das 40m-Set ist 53 m lang). Ich hab mir anfänglich beim Entspannen (ich bin viel im/am Sand & Wasser unterwegs) meine Line "gefranst", also Längsfäden gerissen, so dass ich diese auf 40 m kürzen musste.
Besser finde ich 2-teilige Sets (meins ist jetzt auch 2-teilg, da ich den "Abschnitt" einfach im ST-SlackRing kopple). Ausserdem ist mit dem Ellington -meiner Meinung nach- bei 40 m Schluß mit Einmann-Aufbau - zumindest mit dem ST-Set.

Ich hab kürzlich -entweder hier oder im ...at-Forum- gelesen, dass andere Bänder für den Ellington besser geeignet, sprich "leichtgängiger" zu spannen und leichter zu entspannen wären (z.B. das von Landcrusing). Ausserdem gäb's dann hier als "Verstärker" auch noch die High-Slide für die 25 mm Bänder.

Meine Anwednung ist im Prinzip die Selbe wie deine: Solo-Long-Low-Liner.
    < 40 m nehme ich i.d.R. die o.g. ST-Classic (und auch die Slackstar-Guide, aber lieber die ST)
    > 40 die LC Nova Magic, v.a. da diese eben die längere ist
Beide (bzw. alle 3) spanne ich aber i.d.R. mit einem Rollenflaschenzug, je nach Länge 5..9:1, weil's einfach nicht so anstrengend ist

und von der Länge her würd ich Dir gleich die 45..50 m empfehlen.

Gruß Gregor
RedGre
Low Liner
 
Posts: 30
Joined: 01.12.2010, 20:01

Re: erste Longline - ca. 40 Meter

Postby tittli » 06.06.2011, 23:25

RedGre wrote:Besser finde ich 2-teilige Sets (meins ist jetzt auch 2-teilg, da ich den "Abschnitt" einfach im ST-SlackRing kopple). Ausserdem ist mit dem Ellington -meiner Meinung nach- bei 40 m Schluß mit Einmann-Aufbau - zumindest mit dem ST-Set.


Sorry wenn ich dazwischen funke, aber darf ich fragen wie du das machst?

gruss
tittli
30m Durchgeher
 
Posts: 57
Joined: 08.01.2010, 00:58

Next

Return to Alle anderen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron